ARGUS DATA INSIGHTS® folgen

Unsere Social Media Analyse zur Gamescom 2018

Blog-Eintrag   •   Aug 28, 2018 08:39 CEST

Die Gamescom feierte in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum und begeisterte Spielefans nicht nur hierzulande. Die Computer- und Videospielmesse hat sich längst zum entertainment-orientierten Megaevent entwickelt. Und dass Videospiele auch in Deutschland ein Innovationstreiber und wichtiger Wirtschaftszweig sind, dürfte nach dem Besuch von Angela Merkel im letzten Jahr wirklich jedem klar geworden sein.

Bereits 2017 hatten wir mit einer Social-Media-Analyse untersucht, welchen Buzz das Event in sozialen Medien produzierte. Welche Insights wir im Jahr 2018 gefunden haben, lest ihr in der folgenden Analyse.

Social Media Insights zur Gamescom 2018 – Deutscher Sprachraum

Das Beitragsaufkommen in deutschsprachigen sozialen Medien beträgt etwa 123 Tsd. Beiträge im aktuellen Jahr (Beobachtungszeitraum: 18.08.-25.08.2018; Suchbegriffe: Gamescom sowie Gamescom2018).

Die Aufmerksamkeit scheint also weiterhin sehr hoch zu sein. Dafür spricht auch, dass die Messe in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord aufstellen konnte, wie Heise berichtet.

Besonders hoch fiel das Artikelvolumen am 22.08. (also einen Tag nach dem offiziellen Start) aus. An diesem Tag wurden knapp 26 Tsd. Postings in Social Media veröffentlicht. Ein Beitragsniveau, welches sich bis 25.08. (hier waren es noch fast 20 Tsd. Beiträge) annähernd halten konnte. Die Tendenz, dass sich das Beitragsaufkommen im Zusammenhang mit Messen, nach dem ersten Tag schnell stark vermindert, wiederholte sich bei der Gamescom insofern nicht.

Mit rund 80% Artikelanteilen ist dabei Twitter die absolute Top-Quelle, gefolgt von Instagram mit 13%.

Bei den Influencern erwies sich vor allem der Instagram-Kanal von Gronkh (960 Tsd. Abonnenten) als sehr engagementstark. Pro Post erzielte dieser Kanal ein durchschnittliches Engagement (Summe der Likes und Kommentare) von rund 48 Tsd. Zum Vergleich: Unter den Top-5-Influencern findet sich auch der Instagram-Kanal von Rocket Beans TV. Dieser setzt zwar wesentlich mehr Posts zum Thema ab (ca. 30), erzielt jedoch nur ein Durchschnittsengagement von rund 1,7 Tsd.

Social Media Insights zur Gamescom 2018 – Internationale Auswertung

International wurden zum Thema Gamescom 642 Tsd. Postings veröffentlicht. Interessanterweise ist hier der Tag mit dem höchsten Buzz der 21.08., d.h. der Tag der Eröffnung.

An diesem Tag wurden 163 Tsd. Social-Media-Beiträge gepostet. Ein weiterer Unterschied zum deutschen Sprachraum: Twitter ist mit 76% Beitragsanteilen zwar auch international die Top-Quelle mit den meisten Beiträgen, der Anteil der Instagram-Beiträge (ca. 10%) fällt jedoch geringer aus als in Deutschland.

Mit 56% wurde der Großteil der Beiträge in englischer Sprache verfasst, wenig überraschend für eine Messe, die sich stark international präsentiert und mit zahlreichen Weltpremieren aufwarten konnte. 20% der Beiträge wurden in deutscher Sprache veröffentlicht. Weitere relevante Sprachräume waren in diesem Jahr Japan (6%), Frankreich und Spanien (jeweils 5%).

Fazit: Auch in diesem Jahr bewegte die Kölner Messe wieder die sozialen Medien. Ob der diesjährige Besucherrekord im Jahr 2019 getoppt werden kann, wird sich zeigen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy