ARGUS DATA INSIGHTS® folgen

SOCIAL MEDIA INSIGHTS ZUR BUNDESTAGSWAHL 2017 | #2

Blog-Eintrag   •   Aug 28, 2017 15:48 CEST

Wie letzte Woche angekündigt, stellen wir auch in dieser Woche ausgewählte Social Media Insights zur kommenden Bundestagswahl vor.

Methodik

Die Datenbasis dieser Insights ist das deutschsprachige Beitragsaufkommen (je Kalenderwoche) zu den meist genutzten Begriffen zur Bundestagswahl 2017. Folgende Hashtags werden dabei berücksichtigt: Bundestagswahl, Bundestagswahl2017, BTW sowie BTW2017.

Neben einer quantitativen Auswertung zum Artikelvolumen soll zusätzlich dargestellt werden, welche Themen im Zusammenhang mit der Bundestagswahl besondere Zuwächse verzeichnen oder welche in der jeweiligen Kalenderwoche neu hinzugekommen sind. Darüber hinaus möchten wir einzelne Fundstücke im Online-Bereich vorstellen. Das können besonders kontroverse Beiträge aus Online-Medien sein, gelungene Kommentare von Nutzern oder Influencern, kreative Hashtags oder einfach lesenswerte Analysen, die an anderer Stelle veröffentlicht wurden.

KW 34 – Umfrageergebnisse bringen neuen Content

In der KW 33 zeichnete sich im Zusammenhang mit der Bundestagswahl vor allem ein Trendthema ab. Als neues Top-Thema wurde der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan identifiziert, der in etwa 1.900 Bundestagswahl-Beiträgen erwähnt oder ausführlicher thematisiert wurde.

In der KW 34 (21.-27.08.2017) wurden etwa 52 Tsd. Beiträge veröffentlicht. Dies entspricht einem Zuwachs von ca. 24% (Vorwoche: 42 Tsd. Beiträge).

Neues Thema sind verschiedene Umfrage-Ergebnisse (z.B. die einer Umfrage des "Allensbacher Instituts"). Die jeweiligen Ergebnisse werden in mehr als 800 Postings unter dem Schlagwort Umfrage aufgegriffen. Auf der Fanpage von Focus Online Politik wird beispielsweise am 22.08.2017 darauf hingewiesen, dass der Anteil der Unentschiedenen - so kurz vor der Wahl - in den letzten Jahren noch nie so hoch wie gegenwärtig war.

Weiterhin erwähnenswert ist zudem dass Martin Schulz seine Präsenz bei den nutzergenerierten Beiträgen nicht steigern konnte. Im Vergleich zur vorherigen Kalenderwoche (ca. 1.500 Beiträge) gibt es nämlich kaum Veränderungen. Etwa 1.480 Postings beziehen sich in KW 34 auf den SPD-Kandidaten. Das Sommerinterview am gestrigen Tag, hat demnach kaum Einfluss auf die Entwicklung des Beitragsaufkommens genommen. Nichtsdestotrotz wird die Berichterstattung zum Interview in sozialen Medien mit unzähligen Postings kommentiert. Ein Beitrag auf der reichweitenstarken Fanseite von ZDF heute (715 Tsd. Fans) erhält 220 Kommentare und 448 User-Reaktionen (darunter 248 Gefällt-mir-Angaben). Stand: 28.08.20107

Fundstücke der Woche

Heute möchten wir auf eine Beitragsreihe auf der Online-Präsenz von t3n hinweisen. Hier wird unter „Wahlprogramm im Digitalcheck“ dargestellt und bewertet, was die jeweiligen Parteien im Bereich der Digitalpolitik vorhaben und wie sie dies umsetzen wollen. Gleich mehrere Parteien (sowohl CDU als auch Bündnis 90/Die Grünen) fordern beispielsweise eine eigenständige Vertretung des Themas Digitalisierung im Kabinett.

Zur Beitragsreihe "Wahlprogramm im Digitalcheck"

Und noch etwas zum Schmunzeln

Kurz vor dem Wochenende tauchte der Hashtag  #ThermiLindner auf. Bereits über 3.000 Beiträge sind zu diesem Hashtag überwiegend auf Twitter (97 %) zu finden. User versehen hier Bilder von Christian Lindner (FDP) mit typischen Vertreter-Sprüchen wie "Und wenn Sie heute zuschlagen, erhalten Sie den zweiten Mixtopf gratis dazu". Schlecky Silberstein fasst die lustigsten Sprüche in einem kleinen Beitrag zusammen:  ThermiLindner - Die schönste Assoziation des Wahlkampfs 

Welche neuen Themenfelder in der KW35 auftauchen erfahrt ihr dann in der nächsten Woche.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy