ARGUS DATA INSIGHTS® folgen

Die Woche in Social Media KW 40 I 2018

Blog-Eintrag   •   Okt 05, 2018 14:19 CEST

Hier encore tu était la

Die Woche startet mit dem Tod einer Legende des Chansons: Charles #Aznavour verstarb am Montag im Alter von 94 Jahren in Mouriès, Südfrankreich. Aznavour galt als eine der letzten Ikonen des Genres. Zum Tod des Chansonniers können etwa 37 Tsd. Beiträge identifiziert werden, von denen etwa zwei Drittel (64%) aus Frankreich selbst stammen. Etwa 98% der Berichterstattung erfolgt auf Twitter, wo eine potenzielle Reichweite von ca. 427 Mio. Kontakten erreicht wird. 

Den Aznavour-Klassiker "Hier encore" könnt Ihr euch hier anhören. Repose en paix!

R.I.P. Rocky

Auch am Dienstag trauert das Social Web, denn der ehemalige Boxweltmeister Graciano "Rocky" Rocchigiani kam bei einem Autounfall in Italien ums Leben. Der Berliner wurde 1988 nach Max Schmeling und Eckhard Dagge der  dritte deutsche Weltmeister im Profi-Boxsport. In 48 Profi-Kämpfen siegte Rocky 41 Mal, davon 19 Mal durch K.o. und erlitt nur 6 Niederlagen sowie ein Unentschieden. Der Tod Rocchigianis wird am Dienstag in etwa 4 Tsd. Beiträgen aufgegriffen. Dabei werden etwa drei Viertel (74%) der Beiträge von Nutzern männlichen Geschlechts verfasst.

1igkeit, Recht und Flyheit

Am Mittwoch feierte ganz Deutschland zum 28. Mal seine Einheit. Die zentralen Feierlichkeiten fanden zum zweiten Mal in Berlin statt. Zur Festmeile am Brandenburger Tor kamen ca. 600 Tsd. Menschen. Jedoch deklarierten rund 2 Tsd. Neonazis, Identitäre und Islamfeinde den Tag der Deutschen Einheit zum "Tag der Nation" und zogen durch Mitte. Dabei stießen sie auf ebenso viele Gegendemonstranten. Die zum Tag der Deutschen Einheit ins Leben gerufenen Hashtags #1heit und #TDE2018 werden am Mittwoch in etwa 6 Tsd. Beiträgen verwendet, von denen etwa einem Drittel (33%) ein positives Sentiment zugeordnet werden kann. Mit ca. 5 Tsd. Interaktionen erzielt ein Instagram-Post von David Hasselhoff das höchste Engagement.

Space-Söder und seine #bavariaone

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erntete mit einem Wahlkampfauftritt am Donnerstag viel Spott undHäme in den sozialen Netzwerken. So kursierten Fotos von Söder vor dem Wahlkampf-Logo der JU "Bavaria One - Mission Zukunft" auf dem ein seltsames  Konterfei Söders zu sehen ist. Mit Bavaria One will die Staatsregierung Bayern zum Luft- und Raumfahrtstandort Nummer eins in Deutschland machen. Das virale Foto zeigte Söder jedoch nicht bei der Vorstellung dieses Programms, sondern bei einem Wahlkampfauftritt bei der Jungen Union. Das Social Web lässt sich den Spaß jedoch nicht nehmen und macht Söder kurzhand zum Space-Captain. Zum Thema können etwa 4 Tsd. Beiträge identifiziert werden, von denen etwa 99% auf Twitter veröffentlicht werden.

Friedensnobelpreis

Die irakische Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad und der kongolesische Arzt Denis Mukwege werden mit dem Friedensnobelpreis für ihren Kampf gegen Gewalt gegen Frauen und Gruppenvergewaltigungen ausgezeichnet. Dies gab das norwegische Nobelkomitee heute in Oslo bekannt. Murad und Mukwege riskierten ihr Leben um gegen Gewalt gegen Frauen vorzugehen. Die Vergabe des Friedensnobelpreises wird heute in bislang ca. 17 Tsd. Beiträgen aufgegriffen. Diese generieren eine potenzielle Reichweite von ca. 605 Mio. Kontakten.

Was die Sozialen Medien bewegt, lesen Sie an dieser Stelle immer freitags.

Was das Netz über Ihre Themen, Marken oder Menschen berichtet, zeigen wir Ihnen gern - z. B. mit einem Social Media Monitioring von ARGUS DATA INSIGHTS. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ein schönes Wochenende wünscht ARGUS DATA INSIGHTS.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy