ARGUS DATA INSIGHTS® folgen

Die Woche in Social Media KW 39 I 2018

Blog-Eintrag   •   Sep 28, 2018 13:54 CEST

Causa Maaßen

Die Woche startet mit dem vermeintlichen Ende der leidigen Debatte um den ehemaligen Verfassungsschutzchef Maaßen. So konnten sich die Koalitionsspitzen endlich einigen und Hans-Georg Maaßen wird nun Sonderberater bei Horst Seehofer im Bundesinnenministerium. Hier wird er für europäische und internationale Aufgaben zuständig sein. Der Maaßen-Deal wird am Montag in etwa 27 Tsd. Beiträgen aufgegriffen, von denen etwa einem Drittel (31%) ein negatives Sentiment zugeordnet werden kann. Mit insgesamt 29 Tsd. Interaktionen erzielt ein Video des YouTubers LeFloid das höchste Engagement.

Scrabble / Buchstabenyolo

Der Spieleklassiker Scrabble bekommt nach 70 Jahren einen neuen Namen. Das Spiel heißt in Deutschland künftig "Buchstaben YOLO". Ja, richtig gelesen! Was wie ein schlechter PR-Gag klingt, ist scheinbar kein Scherz. Zum Thema werden am Dienstag ca. 3 Tsd. Beiträge veröffentlicht und erzielen eine potenzielle Reichweite von etwa 8 Mio. Kontakten. 

Trump & der UN-Sicherheitsrat

US-Präsident Donald Trump leitete am Mittwoch zum ersten Mal die Sitzung des UN-Sicherheitsrats. Das Thema: "Nichtweiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen". Zu Beginn seiner Rede lobte er aber ersteinmal überschwänglich die eigene Regierung für historische Errungenschaften: „In weniger als zwei Jahren hat meine Regierung mehr als jede andere Regierung in der Geschichte unseres Landes erreicht". Dafür gab es vom Plenum höhnisches Gelächter. Trump's Antwort darauf: "Ich hatte nicht mit dieser Reaktion gerechnet, aber okay". Das Thema wird in insgesamt 83 Tsd. Beiträgen aufgegriffen. Etwa zwei Drittel (64%) davon werden von Nutzern männlichen Geschlechts veröffentlicht. Außerdem ist etwa ein Viertel der Beiträge (25%) negativ konnotiert.

Fun Fact: Vor vier Jahren hatte Trump in einem Tweet vor genau dieser Situation gewarnt:

EM 2024 in Deutschland

Deutschland wird die Fußball-Europameisterschaft 2024 ausrichten. Dies verkündete UEFA-Präsident Ceferin am gestrigen Nachmittag in Nyon. Auch die Türkei hatte sich beworben, unterlag jedoch mit 4:12 bei der Abstimmung des  UEFA-Komitees. Im Social Web ist die Freude darüber groß. Zum Thema können am Donnerstag rund 4 Tsd. Beiträge identifiziert werden, von denen mehr als die Hälfte (55%) ein positives Sentiment trägt. Mit ca. 55 Tsd. Interaktionen generiert ein Instagram-Post des FC Bayern München das höchste Engagement.

KK18

Gestern startete in Berlin der diesjährige Kommunikationskongress. Das Fokusthema des zweitägigen Events: "Mut". Hiermit sollen Entscheider aus der Kommunikationsbranche ermutigt und befähigt werden, Gewohntes auf den Kopf zu stellen, Veränderungen anzutreiben, Risiken einzugehen und sich mit der eigenen Rolle auseinanderzusetzen. Das Hashtag #kk18 wird am heutigen Freitag bislang in etwa 700 Beiträgen verwendet. Die Rede von Bundesministerin Franziska Giffey zur Stärkung von Frauen stößt dabei auf eine besonders gute Rezeption im Social Web. Außerdem fidnet das Hashtag #femaleempowerment in etwa 4% aller Beiträge Erwähnung.

Was die Sozialen Medien bewegt, lesen Sie an dieser Stelle immer freitags.

Was das Netz über Ihre Themen, Marken oder Menschen berichtet, zeigen wir Ihnen gern - z. B. mit einem Social Media Monitioring von ARGUS DATA INSIGHTS. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ein schönes Wochenende wünscht ARGUS DATA INSIGHTS.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy